Chinesische Funktionsgymnastik

Diese Art der Gymnastik beruht auf jahrtausende altem Wissen, welches auch zum Teil in Qi Gong, Tai-Chi wiederzufinden ist.

 Die Chinesische Funktionsgymnastik wirkt stärkend auf das Immunsystem, festigt den Stützapparat und führt zu einem allgemeinen Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele. Es werden Gelenke, Sehnen und Muskeln aktiviert, um einen schmerzfreien Bewegungsablauf zu ermöglichen.

Aus Sicht der chinesischen Medizin ist jedes Gelenk einem Funktionskreislauf zugeordnet. Durch gezielte Übungen in diesem Bereich kann indirekt auf das zugeordnete Organ eingewirkt werden. Bei der Chinesische Funktionsgymnastik und Selbstmassage werden der individuelle Zustand des Klienten und die Jahreszeit berücksichtigt.

 Die Chinesische Funktionsgymnastik wird in kleinen Gruppen oder als Einzeltherapie abgehalten bzw. bei Bedarf dem Klienten zur Abrundung seiner Anwendungen zur Selbstausübung mitgegeben.

Die Bewegungsabläufe sind leicht erlern- und anwendbar.